Schreiben

von phorkyas

Das Furchtbare am Schreiben insbesondere von Blogs ist doch, dass es einem die Unzureichendheit und Irrelevanz der eigenen Gedankenausduenstungen immer wieder vor Augen fuehrt. Ehrlich: Wer braucht denn z.B. noch einen Kommentar zum Neuanfang des Literarischen Quartett von mir – in dem ich dann die ewigen Basher ein wenig bashen wuerde. Es interessiert doch keine Sau.. Andererseits; wenn man schon stundenlang lustlos durchs Netz klickert, koennt man doch auch so eine Suada verfassen.