EGC-Vorbereitung?

von phorkyas

Gestern wieder verloren. Mein Gegner bemerkte ich würde mich wohl gerne aufregen. In der Tat; ohne Kopf schütteln, Haare raufen, fluchen wäre Go-Spielen bei mir nicht denkbar.

Hier eine alte Partie, die ich gegen das Smartphone mal gewonnen habe.
Partie (mit Weiß)

Irgendwo zwischen 14 und 12 Kyu sollte ich mittlerweile spielen, habe aber zu wenig Erfahrung mit Gleichauf-Partien. Gestern habe ich meine Eröffnung so versemmelt, dass da eigentlich nix mehr zu holen war. Waren dann trotz eines Fehlers meines Gegners durch den ich bestimmt nochmal 10 Punkte am Ende aufgeholt habe, am Ende fast zwanzig Punkte Unterschied. Das fühlte sich doch wieder mies an. Wie ich da meine Steine setze und dann die schwachgesetzten, hemdsärmeligen Steinchen durch weitere noch mühsam stüzten muss. Nicht gut. Ob ich mich so nach Bonn trauen soll?