Invasion erfolgreich

von phorkyas

Am Freitag ergab sich enger Kampf. Zunächst eine fast symmetrische Position. Er (Schwarz) hatte die linke untere Ecke invadiert und ich (Weiß) hatte dafür die obere rechte genommen. Für beide gäbe es damit ähnlich große Gebiete. In dieser Situation invadierte ich die linke obere Ecke. Eigentlich war ich auch nur neugierig, ob das überhaupt ginge, aber es war schon klar, dass vom Erfolg das Spielergebnis abhängen würde. Könnte ich zum Leben kommen oder meine Steine anbinden so wäre der Verlust so groß für Schwarz, dass er nicht mehr aufholen würde können (die Invasion in die untere rechte Ecke würde vermutlich fehlschlagen).

Meine Invasion

Kurz nachdem mein Stein lag, sah ich dann auch, dass das eigentlich nicht gut gehen könnte. Mit dem schwarzen Stein, unterhalb von der Weißen „28“ schlüpfte er unter die weißen Steine und zwang mich zu dieser Zugabfolge:
Kombination von Schwarz
Durch seinen letzten Zug fängt er den obersten weißen Stein und meine Gruppe ist so demoliert, dass sie nun um ihr Leben laufen muss. Deswegen versuchte ich nach unten zu entkommen, aber Schwarz hielt mich getrennt.

Weiß kommt nicht durch
Zwar kann ich mit meinem letzten Zug zwei schwarze Steine fangen, aber das gibt mir auch nur ein Auge. Und ich dachte hier schon, dass ich aufgeben könnte, weil ich kein Durchkommen sah und auch nicht, wie ich das lebenswichtige zweite Auge noch bekommen sollte. Ich spielte aber noch ein paar Züge und erwartete auf meinen letzten Zug eigentlich so eingeschlossen zu werden:

Eingeschlossen. Weiß verliert.

Statt diesem Zug spielte Schwarz aber dieses und ich kam tatsächlich noch heraus!

Weiß kann anbinden

Zu hause habe ich dann gemerkt, dass es gar nicht so selbstverständlich ist, dass dieser Zug tatsächlich anbindet, aber klappt dann auf diese Weise:
Das komplette Spiel