Deprimierend

von phorkyas

Der Chef kochte. Was hatte er da für eine Klitsche bekommen! Ein bisschen schön-schillernder hatte er die Welt machen wollen mit dem aufgemöbelten Lafcadio und so wurde es ihm vergolten: Diese Bagage, diese verlotterte Mischpoke des Lafcadios spuckte ihm ins Gesicht, weil sie ihr Blog der Depression und Negation behalten wollte. Macha wurde mit Protestmails überhäuft, Abos gekündigt, nur weil er die Welt ein bisschen hatte aufhellen wollen. Aber statt hier eine Tirade gegen den Konservatismus der Leute, eine Beschimpfung der (eigenen) Blogleserschaft hineinzustellen, verfiel dieses edle Gemüt in Zweifel.. und Depression.

Bitte – so kann das doch nicht weitergehen. Es ist als hinge dieser graue Geist des Vorbesitzers noch in allen Ritzen diesen Schuppens und fiele nun auch Bob Macha an. Das dürfen Sie nicht zulassen: Bob Macha nicht, den Unbezwingbaren!

Also: Klicken Sie! Lesen Sie! Solange es noch geht.