Kritiker

von phorkyas

Auch wenn es nicht ganz fair gegen die Kritiker wäre, so erscheint es mir doch beinahe so, dass jedes Buch, ausgenommen jene, die von jeher als geistiges Sedativum gedacht sind, das Potential hätte, von seinem Leser zum Leben erweckt zu werden. Geschieht es nicht, so hätte es eben nicht den richtigen Leser gefunden.