Im Westen nichts Neues

von phorkyas

Beinahe hatte ich mich an mein Versprechen gehalten und war in Sibirien nur dreimal im Internet. Zu Verpassen gab es anscheinend nicht viel. Ich hatte nur gehofft, die leidige Sarrazin-„Debatte“ sei schon wieder vom Tisch, wenn ich wieder zurückkomme. Wo wir schon bei den unwürdigen Themen sind: Was ist eigentlich mit Duisburg? Haben die noch einen Oberbürgermeister? Interessiert ja eh‘ keinen mehr. – Bei einem solchen Medienflohzirkus könnte es einen wirklich nicht wundern, wenn immer mehr Menschen ein Aufmerksamkeitsdeifizitsyndrom entwickeln.

*

Überrascht war ich dann davon, dass wo vorher mein Weg zur Arbeit war, nun eine große Baugrube klaffte, auch wenn generell bekannt, dass das kommen würde. In einer Vorarbeit waren ja auch schon ein paar Bäume gefällt worden, wodurch ein irritierend weiter Ausblick plötzlich möglich wurde.

*

Die sibirische Korrektur konnte meine didaktisch-essayistischen Bemühungen leider nicht sehr viel verbessern. Hier ein vollständiger erster Entwurf:
Unendlichkeiten

EDIT/ERRATUM 1: Bei der Definition der Menge A in dem einzigen strengen Beweis auf Seite 9 fehlt ein wichtiges „nicht“. – Demnächst werde ich eine korrigierte Version hochladen.