Wissenschaftskritik III

von phorkyas

Nach der pöbelnden Polemik nun die Ernüchterung? Und zuviel Faulheit das ganze nun endlich systematisch aufzurollen: Was wird hier eigentlich gespielt? Beinahe zeitgleich zu Heitler stieß C. P. Snows Rede zu den zwei Kulturen eine heftige Debatte an. Die beiden ließen sich wohl auch auch als Antipoden ausbauen.. Dieser „Zwei Kulturen“-Auseinandersetzung misstraue ich aber noch. Zum einen ist es ein Fass ohne Boden wenn man sich dann in die „Science wars“, Sokal- und Bogdanov-Affären verstrickt, zum anderen erscheint mir die Annahme zweier Kulturen, die man dann aufeinanderhetzt, noch eine Konstruktion – welche natürlich allerdings schon Wirksamkeit entfaltet hat in den historischen Debatten und Konfrontationen und Diskussionen, wie ich sie auch schon erlebt habe.

Advertisements